Real Estate

Wie ist die Nummer von der Telefonauskunft?

By: Adrian JakubiakUpdated: February 10, 2021

Categories

Site Statistics

  • Questions
    94,481
  • Answers
    1,984,101
  • Categories
    21
  • Last Updated
    May 18, 2022
Die Inlandsauskunft war über die Telefonnummer 118 (später 01188), die Auslandsauskunft über die Nummer 00118 erreichbar. Mit der Privatisierung hat die Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen (BNetzA) auch andere Anbieter zugelassen, die derartige Dienste anbieten können.

People also ask, ist die Auskunft kostenlos?

11899 startet kostenlosen Auskunftsdienst. Bild: fotolia Die 11818 Auskunft GmbH betreibt seit Anfang September die Telefonauskunft 11899. Für Anrufer aus dem deutschen Festnetz ist der Anruf komplett kostenlos.

Additionally, was ist die Nummer 11833?

Quelle: 11833.de Die Deutsche Telekom hebt die Kosten für ihre sogenannten zusätzlichen Leistungen bei der Telefonauskunft an. Dabei handelt es sich um die Weitervermittlungen, die einem Anrufer angeboten werden, wenn er sich von den Callcenter-Mitarbeitern eine Nummer hat heraussuchen lassen.

Was kostet es wenn man bei der Auskunft anruft?

Bonn (red) – Die Anrufe zur Auskunft 11833 kosten allein schon 1,99 Euro pro Minute, wenn man vom Festnetz-Anschluss anruft. Ruft man die Nummer per Handy an, weichen die Kosten je nach dem gewählten Mobilfunk-Tarif ab.

Was kostet ein Anruf bei der 11833?

Bonn (red) – Die Anrufe zur Auskunft 11833 kosten allein schon 1,99 Euro pro Minute, wenn man vom Festnetz-Anschluss anruft. Ruft man die Nummer per Handy an, weichen die Kosten je nach dem gewählten Mobilfunk-Tarif ab.

Related

Was kostet ein Anruf bei der 11880?

Bislang kostete die Weitervermittlung bei den Auskunftsdiensten 11880, 18877, 11890, 11881 und 11882 einmalig 59 Cent sowie pro Minute 9,9 Cent, wenn die Zielrufnummer im deutschen Festnetz lag. Jetzt berechnet Telegate bei diesen Nummern stolze 99 Cent einmalig sowie 29 Cent pro Minute.

Was sind 118 Nummern?

Eine 118 Auskunftsnummer ist eine 5-stellige Nummer für Auskunftsdienste, über die Sie Teilnehmer erfragen und sich kostenpflichtig verbinden lassen können, auch zu Mehrwertdiensten. Ihre 118 Auskunft dient also dazu, Telefonnummern, Faxnummern oder IP-Telefonie-Nummern von verzeichneten Teilnehmern zu erfragen.

Was kostet die Auslandsauskunft?

Heute indes sind die Kosten für den Service vergleichsweise hoch: Wer die Auskunft der Telekom nutzt, die seit längerem unter der 11833 zu erreichen ist, zahlt 1,99 Euro pro Minute.

Wie finde ich heraus welche Nummer zu wem gehört?

Wenn du herausfinden möchtest, wem eine bestimmte Telefonnummer gehört, hilft dir die Rückwärtssuche im Telefonbuch Das Örtliche. Gib oben einfach die Rufnummer ein, und klicke auf "Finden". Die Schreibweise ist egal, solange du die komplette Telefonnummer inklusive Vorwahl angibst.

Was sind Auskunftsdienste?

Auskunftsdienste (11810 - 11899) sind bundesweit jederzeit telefonisch erreichbare Dienste, die ausschließlich der neutralen Weitergabe von Rufnummer, Name, Anschrift sowie zusätzlichen Angaben von Telekommunikationsnutzern dienen.

Was kostet ein Anruf bei der Telekom?

Verbindungen zu Servicenummern werden wie folgt berechnet:
9.00 - 18.00 Uhr 0,063 € je angefangene 30 Sek. Tarif für Anrufe aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min.

Was kostet der Weckdienst der Telekom?

Für das Gespräch verlangt die Telekom 1,99 Euro/Minute aus dem Festnetz.